Liebeskummer

------------------------------------------------------------------------------------

dky-Projektflyer (im PDF-Format)

Wird Liebeskummer unterschätzt?

Ja. Viele erwachsene Menschen finden es eher niedlich oder amüsant, wenn man in jungen Jahren vom Liebeskummer heimgesucht, wirr durch die Gegend hoppst. Da kommen dann auch oft Sprüche wie: "Nimm es nicht so tragisch, es gibt noch andere schöne Menschen auf der Welt." Oder: "Der/Die war sowieso nichts für Dich." So etwas zu hören verletzt erst einmal mehr, als das es hilft. Auch wenn man später vielleicht zu gleichen Ansichten kommt. Dabei ist Liebeskummer gar kein Phänomen der Jugend, sondern zieht sich durch alle Altersklassen.

Man sollte sich vor Augen halten, dass man durch Liebeskummer in eine psychische Ausnahmesituation geraten kann, die man als Betroffener selber oft nicht zu erkennen vermag. Die Folgen, die mit echtem Liebeskummer einhergehen, können u.U. sehr dramatisch sein und bis hin zu schweren körperlichen Erkrankungen oder zum Selbstmord führen. Daher wäre es nicht verkehrt, einem Freund oder Bekannten, der Liebeskummer hat, mehr Aufmerksamkeit zu schenken als sonst.

Glaubst Du nicht, dass durch die dky-project-Kampagne und das dadurch in die Diskussion kommende Thema Suizid, Menschen eher auf den Gedanken kommen, sich das Leben zu nehmen als sie es tun würden, wenn die allgemeine Tabuisierung dieses Themas anhalten würde?

Mitnichten!!! Denn dann müssten alle die die "Keine Macht den Drogen" - Kampagne erreichte, ja auch zu Drogenkonsumenten werden. Oder sämtliche Nichtraucher - Kampagnen dann genau das Gegenteil bewirken. Und da viele solcher Kampagnen z.B. von Gesundheitsministerien finanziert werden, kann ich wohl davon ausgehen, dass die Wirkungen ausreichend studiert und analysiert worden sind und keine Gefahr bestehen sollte. Zudem habe ich der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) das 'dky-project' samt Kinospots vorgestellt. Die Initiative, die Spots, dky.de und die Rangehensweise sind sehr positiv aufgenommen worden.

Mehr unter:

Erste Hilfe bei Liebeskummer.

 

Digital Something